KGC-261-DP/I-FM PoE Industrie-Medienkonverter Vergrößern

KGC-261-DP/I-FM PoE Industrie-Medienkonverter

77-28-5663

Industrie-Konverter mit 1x 10/100/1000 Mbps RJ45-Port und 1x 100/1000 Mbps SFP-Slot (Dual Speed) zur Aufnahme von Standard Mini-GBICs inkl. Gigabit SFP-Modul mit 1x MM LC 2km, PoE nach IEEE802.3at Standard sowie proprietäres PoE++ mit 90W, IEC 61850-3 Zertifizierung, optimiertes Latenzverhalten, erweiterter Temperaturbereich, Stromversorgung nicht im Lieferumfang, lüfterlos im Metallgehäuse.

Mehr Infos

Auf Lager
Anzahl Ports 2
VLAN Eigenschaften Tag basiert
Port 1 Typ RJ45
Port 1 Geschwindigkeit 10/100/1000Mbps
Wellenlänge 1310nm
Port 2 Typ SFP
Port 2 Geschwindigkeit 100/1000Mbps
Port 2 Reichweite MM 2km
Port 2 Stecker LC
Kühlung Ohne Lüfter
Montage Hutschiene
Gehäuse Metall
Höhe 140mm
Breite 40mm
Tiefe 106mm
Betriebstemperatur -40°C bis 75°C
Lagertemperatur -40°C bis 85°C
Rel. Luftfeuchtigkeit 5% bis 95% (nicht kondensierend)
Stromversorgung +12 bis +48V DC
Konfiguration Webbrowser; SNMP

Der KGC-261-DP ist ein industrieller Medienkonverter, der das neue (noch proprietäre) High PoE++ unterstützt. Damit kann der KGC-261-DP nun erstmalig angeschlossene Geräte über das Ethernet-Kupfer-Kabel mit Strom versorgen, die bisher aufgrund ihrer Leistungsaufnahme von bis zu 90 Watt dafür nicht in Frage kamen. Das erhöht den Einsatzradius des KGC-261-DP enorm. Dank PoE Shutdown Protection sorgt der KGC-261-DP gleichzeitig dafür, dass es bei nicht kompatiblen Powered Devices zu Störungen oder Defekten kommt. Ein zusätzlicher Verpolungsschutz verhindert das falsche Anschließen der DC-Stromzufuhr. Außer über die Klemme kann die Stromzufuhr über ein Steckernetzteil oder den Mini-DIN-4-Anschluss erfolgen. Der Relay Output ermöglicht die Ausgabe von Alarmsignalen an externe Endgeräte (Alarmanlage etc.). Mit dem Automatic Laser Shutdown zur Vermeidung von Augenverletzung am Glasfaserport haben die KTI-Ingenieure ein zusätzliches Sicherheitsfeature eingefügt.